Archiv, Ausstellungen, Künstler

PRE-OPENING Ausstellung „Ein Treffen am Tisch“ Februar 2016

Ein Künstler und eine Illustratorin begegneten sich. Arbeiten aus einem gemeinsamen Zeitraum und der Zeit davor mit Illustrationen von Katja Reimers und Zeichnungen von Alexander Ebel.

In den Räumen der Galerie Kunstzimmer Eppendorf ist erstmalig Kunst zu sehen. In Anwesenheit der beiden jungen Künstler wurde die Ausstellung am 27. Februar eröffnet. Bis zum 19. März werden die filigranen und fantasievollen Werke der beiden gezeigt.

IMG_0240

Die Illustrationen von Katja Reimers:

Katja Reimers  studierte Kommunikationsdesign an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel, wobei sie in der Illustration ihren Schwerpunkt fand. Während des Studiums orientierte sie sich immer wieder an der freien Kunst.

Ihre Interessen liegen in der Beschreibung von emotionalen Eindrücken, in der Beobachtung anderer und ihrer eigenen Gefühlswelten und in der intuitiven Zeichnung eben dieser. Sie untersucht die Illustration als freie Form des künstlerischen Ausdrucks nicht nur in der Verbindung von Text und Bild sondern auch in ihrer rein bildlichen Erzählweise. Damit animiert sie den Betrachter zu einer eher gefühlsgeleiteten Lesart der Geschichten und der Zusammenhänge.

IMG_0233

Die Zeichnungen von Alexander Ebel:

Alexander studiert an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel freie Kunst. Nachdem er seinen Bachelor im Industriedesign abgeschlossen hat, interessiert er sich immer mehr für die freie Form des Zeichnens.

Im Kontrast zu dem im Designstudium erlernten Darstellungen von Gesehenem, entsteht seine jetzige Zeichenwelt ausschließlich in seinem Kopf. Er erkundet die Möglichkeit von Linie und Raum und widmet sich immer wieder der Frage, inwieweit man Neuerkanntes abstrahieren kann.